RTL-SDR am Smartphone

SDR am Smartphone

Das Smartphone kann auch als Breitband-Empfänger verwendet werden. Als Erstes wird die kostenlose Android App benötigt. Zusätzlich wird je nach Verbindungstyp eventuell ein Treiber benötigt. Als Hardware benötigt man entweder einen SDR-Server oder einen DVB-T Stick mit einem SDR fähigen Chip und ein USB-OTG Kabel.
 

Was kann die App?

Die App unterstützt einen sehr weiten Frequenzbereich und kann alle gängigen analogen Betriebsarten (LSB, SSB, WFM etc.). Wie auch bei der PC-Software SDR# gibt es hier die Möglichkeit, eine Signalverstärkung zu aktivieren. Ebenfalls wird die Frequenzkorrektur (PPM) unterstützt. Die Bandbreite kann auch einstellt werden. Dies ist vor allem bei der WLAN-Variante vorteilhaft, weil es bei niedrigen Bandbreiten im WLAN zu Unterbrechungen kommen kann.

Verbindungsmöglichkeiten

Die App unterstützt lokale USB DVB-T Sticks, die einfach über ein USB-OTG Kabel am Smartphone angeschlossen werden. Die zweite Möglichkeit ist die Verwendung eines SDR-Servers. Dazu wird in der App einfach die IP-Adresse des Servers eingetragen. Der TCP Port ist standardmäßig 1234. Wer auf seinem Smartphone oder Tablet keine OTG Unterstützung hat, kann sowieso nur die Netzwerkfähige Variante wählen.

Apps für Apple

Für iOS gibt es derzeit keine App, die dieses Protokoll unterstützt. Es gibt SDR Apps, welche jedoch nur mit der von Hersteller gelieferten Hardware kompatibel sind. Für Mac OS gibt es einige OpenSource Programme, die kompatibel sind.