AEQ-WEB

Things3 iOS Mac OS Review
Apps
12.10.2018

Things 3 Testbericht

Die App Things 3 von Cultured Code verfügt über unzählige tolle features die einem dabei helfen to-dos zu erstellen, zu organisieren und zu erledigen.


Die Hauptmenü-Punkte im Überblick

Eingang
Als aller erstes gibt es den Menüpunkt Eingang, dort kann man z. B. alles notieren was einem im Laufe des Tages einfällt und worauf man sich später gerne wieder erinnern möchte.

Heute und Heute Abend
Heute:bei der Heute Ansicht sieht man alle Ereignisse die für den jeweiligen Tag geplant sind, dort sind auch iOS Kalender Ereignisse und Termine inbegriffen. Die App erlaubt es auch verschiedene Tags wie zum Beispiel Privat, Büro, Wichtig, Anstehend und Besorgung hinzuzufügen. Es ist aber auch möglich eigene Tags zu erstellen, um für jedes Ereignis gewappnet zu sein.
Heute Abend: bei dieser Ansicht hat man exakt die gleichen Funktionen wie bei der Heute Auswahl, jedoch gibt es manchmal Sachen, an die man erst am Abend erinnert werden will und um alles wie gewohnt Organisiert zu haben, gibt es dafür diese Kategorie.

Geplant
Hier hat man eine wunderbare Übersicht über die bevorstehende Woche. Sobald man der App den Zugriff auf den iOS Kalender erlaubt werden auch die Termine davon in Things 3 übertragen. Das ist sehr nützlich denn, so kann man zu seinen Terminen ganz einfach auch to-dos hinzufügen.


Weitere Praktische Funktionen von Things 3

Deadlines: man kann neben dem Datum, an dem man seine Projekte erledigt haben möchte, auch eine Deadline hinzufügen. Das ist sehr praktisch, wenn man mehrere Aufgaben nebeneinander am Laufen hat, denn so verliert man nie den Überblick und kann alles zeitgerecht abgeben.
Magisches Plus: das magische Plus ist wohl eines der besten Funktionen denn es erlaubt einem, neue to-dos ganz einfach mit einem Fingerwisch hinzufügen.
Schnellsuche: sollte man einmal den Überblick verlieren, braucht man in der App nur nach unten zu streichen, um die Schnellsuche zu aktivieren. Danach muss man nur den Namen des Projektes, welches man sucht eingeben und man ist Ruckzuck dort.
Checklisten: eine Checkliste hilft einen dabei größere Projekte oder auch einen Einkauf zu organisieren, denn mache Aufgaben erfordern mehrere Schritte um sie, als erledigt abhaken zu können. Man sieht seinen Fortschritt auch als Form eines Kreis-Diagramms, denn für jeden erledigten schritt kommt ein Stück mehr dazu, bis der Kreis voll ist.


Synchronisation in der Things Cloud

Die Synchronisation in der App erfolgt nicht über die iCloud, sondern über die App eigene Things Cloud. Man muss sich lediglich ein Konto mit seiner E-Mail-Adresse erstellen und schon kann man sich damit auf all seinen Geräten in der Things 3 App einloggen. Das verwenden der Cloud ist Kostenlos, das soll, aber nicht heißen, dass es nicht gut ist. Ganz im Gegenteil, die Synchronisation zwischen den Geräten funktioniert gewohnt schnell und ist nebenbei auch sicher.


Fazit und Preis

Things 3 von Cultured Code ist eine ausgezeichnete App für Studenten, Schüler und all jene die ihre Projekte am liebsten Organisiert und in einer App haben. Die App bietet eine Menge toller Funktionen die es einem sehr leicht machen to-dos zu erstellen und auch zu erledigen.
Der Preis für die App ist für jedes iDevice unterschiedlich, so kostet die iPhone App „nur“ 10,99 €, die iPad App schlägt dann schon mit 21,99 € zu Buche und zu guter Letzt noch die macOS Version, diese hat einen sehr stolzen Preis von 54,99 €. Einerseits umfasst Things 3 eine große Anzahl toller features, aber auf der anderen Seite schreckt der Preis für die macOS Version zunächst ab, doch wer die App bereits auf dem iPhone oder iPad hat will sie auch auf dem MacBook bzw. dem iMac nicht missen. Ein wirklich großer plus Punkt ist die Things Cloud, denn die Synchronisation erfolgt hier wirklich ausgezeichnet und sie ist im Preis der App inbegriffen.