Google Ranking verbessern

Wie funktioniert das Google Ranking?

Jeder der eine Webseite hat, möchte sofort in die Google-Suche aufgenommen werden und am besten auf den ersten Platz landen. Das ist alles möglich, aber es müssen gewisse Regeln beachtet und eingehalten werden. Wer denkt, dass er innerhalb von einer Woche auf den ersten Platz in der Suche landet, liegt definitiv falsch. In diesem Artikel stelle ich euch nützliche Tools vor und erkläre euch wie die Suchmaschinen arbeiten.

Die Suchmaschine unterstützen

Damit die Beschreibung der neuen Webseite richtig ist und vor allem, dass die gewünschte Zielgruppe zu der Webseite geführt wird, gibt es sogenannte Meta-Tags. Diese werden über den Head-Tag in den HTML-Code integriert. Da werden u. a. der Titel der Webseite, eine kurze Beschreibung, Keywords usw. hinzugefügt. Für CMS Systeme wie WordPress gibt es viele Tools, die uns dabei helfen. Eines der beliebtesten ist derzeit YoastSEO. Dieses Tool generiert alle wichtigen Tags automatisch.

Wie wird eine neue Seite gefunden?

Damit die Webseite von Google überhaupt einmal gefunden werden kann, muss Google irgendwo einen Link auf einer bereits indexierten Webseite zu eurer Webseite finden. Ist die Webseite, die euch verlinkt, eine stark gesuchte bzw. größere Webseite geht es natürlich schneller. Auch ein Post in sozialen Netzwerken mit den Link zu eurer Webseite kann hilfreich sein. Je mehr Links zu eurer Webseite führen, desto mehr Besucher werdet Ihr haben und das Ranking wird steigen.

OG:Tag Beispiel

Was sind OG-Tags

Open Graph Tags sind für die sozialen Netzwerke sehr wichtig. Wenn ein Beitrag auf Facebook geteilt wird, wird automatisch eine Vorschau des Betrages geladen. Das ist meistens ein Bild, der Titel und ein kurzer Text. Diese Parameter werden über die OG-Tags gesteuert. Wird ein Beitrag von eurer Webseite geteilt, der OG-Tags enthält, wirkt sich das wiederum auch positiv auf das Goolge-Ranking aus.

Analytics und Besucherzahlen

Damit man die Erfolge auswerten kann, wird eine Software benötigt, die in der Webseite eingebunden wird. Google Analytics wäre hier eine gute Lösung. Was in den letzten Jahren sehr stark verwendet wurde, ist das Open Source Statistik System Piwik. Piwik wird wie WordPress und co. Auf den Webserver als CMS installiert. Viele User behaupten auch, Piwik sei übersichtlicher. Unsere Seite verwendet übrigens auch Piwik.

HTML Quellcode

Damit bei der nächsten Webseite bereits alles wichtigen Parameter vorhanden sind, haben wir hier eine HTML-Datei erstellt, welche alle SEO-Tags und OG-Tags für eine erfolgreiche Webseite beinhaltet.

SEO Agenturen

Eine weitere Lösung für ein besseres Ranking sind auch SEO-Agenturen. Was die genau machen, können wir auch nicht sagen. Zwei Mitarbeiter von Google haben uns aber gesagt, dass man die organische Suche käuflich nicht beeinflussen kann. Dafür gibt es ja den Dienst Adwords. Werbung auf Google steigert natürlich die Besucherzahlen.