5G Mobilfunk

Was kann 5G?

Die 5. Generation des Mobilfunknetzes ist mittlerweile schon seit einigen Jahren im Gespräch. Es ist der Nachfolger der 4.Generation (LTE). Auf diversen Messen und auch in großen Städten gibt es bereits Testnetze. In Deutschland wurde das 5G Netz bereits mit 3.5 GBits Bandbreite der Öffentlichkeit präsentiert. Doch wie lange wird es noch dauern bis die 5. Generation des Mobilfunknetzes startklar ist?

Wann bekommen wir 5G?

Derzeit sind die Netzbetreiber noch mit den vollständigen Ausbau der LTE-Technologie im 4G-Bereich beschäftigt. Alle Städte in Österreich sind derzeit gut mit LTE versorgt. Auch in den ländlichen Regionen gibt es bereits eine gute Netzabdeckung mit der wir mehr als 100 Mbits erreichen können. Da die kommende Technologie wieder eine neue und vor allem noch bessere Infrastruktur benötigt, wird es sicherlich noch einige Jahre dauern. Außerdem benötigt das neue Netz auch neue Frequenzen, welche erst fixiert werden müssen.
5G ist die Zukunft - Sendemasten und Antennen
5G ist die Zukunft - Sendemasten und Antennen
Damit die neue Technologie die hohen Übertragungsraten bereitstellen kann, wird die Frequenz deutlich angehoben. Ericsson entwickelt hier an einem Netz, mit verschiedenen Frequenzen. So kann das Netz auf 70/80 GHz sein, wo mit einer Bandbreite 500 MHz eine Datenrate von 4 GBit/s erreicht werden kann. Die Reichweite beträgt hier maximal einige hundert Meter. Das Netz sendet aber zusätzlich auch auf 23 GHz, wo theoretische Reichweiten von bis zu 5 KM möglich sind. Allerdings muss man auch erwähnen, dass bei 23 GHz nur eine Datenrate von 600 Mbit/s erreicht werden kann. Grundsätzlich kommt die maximale Reichweite auf die verwendete Frequenz an. Je nach verwendeter Technologie und Bandbreiten wird die fünfte Generation eine absolute maximale Reichweite von 25 Kilometer haben.

Frequenzen

Das neue Mobilfunknetz wird auf verschiedenen Frequenzen arbeiten. In Europa wird es vermutlich ein Netz im Bereich der 3.5 GHz geben. Die hohen Frequenzen werden sich vermutlich zwischen 26 und 42 Gigahertz befinden. Der Frequenzbereich um die 70/80 GHz wird vermutlich in Österreich und Deutschland nicht kommen. Es ist jedoch derzeit noch zu Früh, um genaue angaben machen zu können, da die Frequenzen derzeit noch nicht vergeben sind.

5G in Europa

Derzeit werden verschiedene Tests durchgeführt. Die fünfte Generation ist derzeit noch nicht vollständig standardisiert. Vermutlich werden die Frequenzen 2018 vergeben. Der 5G Start ist derzeit für 2020 geplant. Außerdem ist man derzeit noch mit dem 4G Ausbau beschäftigt. Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist auch die Infrastruktur, da diese derzeit kaum für so hohe Datenraten ausgelegt ist. Die neuen Basisstationen müssen alle mit mehrfacher Glasfasern-Anbindung ausgelegt werden oder mit schnellen Richtfunkverbindungen ausgestattet werden. Der Ausbau der fünften Generation ist deshalb auch eine sehr teure Angelegenheit für die Netzbetreiber.

Wann wird das GSM-Netz (2G) abgeschaltet?

In Amerika werden bereits die ersten GSM Netze (2G) abgeschaltet. Man muss aber auch erwähnen, dass das 2G Netz in den USA sehr klein ist und nicht so intensiv verwendet wird, wie in Europa. Einer der größten Vorteile vom 2G-Netz ist die Reichweite, da die Bandbreite hier sehr gering ist. Allerdings braucht das 2G Netz am Frequenzspektrum einen sehr großen Bereich, da es nicht effizient ist. Deshalb wird dieses Netz auch früher oder später abgeschaltet werden. Davor könnte aber die dritte Generation abgeschaltet werden, da alle Geräte die 3G können auch 2G unterstützen und dadurch weiterhin kompatibel sind. Derzeit läuft das 2G, 3G und LTE Netz in Europa parallel. Die ersten BTS werden vermutlich 2020 abgeschaltet. Denkbar wäre es, dass als Erstes einige Stationen in den Städten reduziert werden und in ländlichen Regionen aufgrund der Reichweite etwas länger erhalten bleiben. Das 2G Netz ist mittlerweile 20 Jahre alt, aber es ist bei uns noch immer eines der am meisten verwendeten Technologien. Außerdem laufen hier viele kommerzielle Anwendungen, welche nicht einfach so auf eine neuere Technologie umgebaut werden können. Auch der Energieverbrauch ist bei 2G am geringsten.
5G ist die Zukunft - Sendemasten und Antennen